Montagsfrage


Also ich fand Bücher schon immer sehr interessant und als ich Lesen gelernt habe natürlich noch mehr. Richtig angefangen hat es mit 10 Jahren, da hab ich "Verliebt in einen Lehrer" gelesen und dann gab es kein halten mehr. Zu Weihnachten oder Geburtstag wollte ich nur Bücher haben und das hat sich auch in meiner Deutsch-Note ausgewirkt :-)

Zwischendurch kam dann mal eine Pause erster Freund und so aber mit 18 Jahren ging es dann wieder los. Da habe ich Göttin in Gummistiefeln von Sophie Kinsella gelesen und die Lesesucht hatte mich wieder voll und ganz.

Wie war es bei euch?


Liebe Grüße
Eure

Kommentare:

  1. Man sollte genau lesen :) Beim überfliegen habe ich verstanden, du hast gelesen, weil du in deinen Lehrer verliebt warst :D
    Sophie Kinsella finde ich auch toll. Magst du auch die Shopaholic-Reihe?
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Shopaholic Reihe mag ich auch sehr gerne, wobei mir noch zwei Bücher fehlen :-)

      Löschen
  2. Hallo Sonja,

    ich habe nie vergessen, wie viel Spaß mir das Lesen bereitet und ich glaube, daran war Harry Potter schuld. Doch ohne meine Eltern hätte ich meine Liebe zu Bücher vermutlich nie entdeckt. Sie haben mich zum Bücherwurm gemacht. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Harry Potter habe ich noch nicht gelesen aber ich glaube ich sollte es mal tun :)

      Löschen
  3. Liebe Sonja,

    Von klein auf waren Bücher stets präsent in unserer Familie. Meine Eltern lasen meiner Schwester und mir jeden Abend eine Gutenachtgeschichte vor und ich bin mir sicher, dass dies der Grundstein für meine Bücherliebe ist. Alle bekannten Kinderbücher, Geschichten und Märchen füllten meine Kindheit aus. Am liebsten erinnere ich mich an Astrid Lindgrens Geschichten, von Michel aus Lönneberga bis Pipi Langstrumpf.

    Herzlichst,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir in der Familie liest leider keiner so wie ich. Astrid Lindgren hab ich auch geliebt :)

      Löschen
  4. Hey Sonja,

    Ich lese auch schon immer eigentlich. Bei mir hat sich das jedoch leider nie auf meine Deutschnote ausgewirkt. Als ich in der 12. Klasse von meinem Deutschlehrer gefragt wurde, ob ich jemals ein Buch in meinem Leben gelesen habe (gemein!!) wusste ich, dass Lesen wohl nicht jedem bei einer guten Rechtschreibung hilft. :'D

    liebe Grüße
    Jamie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat es zum Glück geholfen, dafür war Mathe nicht so meins :-)

      Löschen
  5. Huhu,
    bei mir war auch meine Mutti Schuld, aber ich bin ihr dankbar dafür. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe immer ein bisschen gelesen, aber lange Pausen gab es nie. Ich lese aber auch gern Zeitungen :-) Und über Mangas kann ich gut grübeln!

    AntwortenLöschen