Rezension: Merci Paris - Liebe auf den ersten Klick von Rose Bloom


Bildquelle Amazon



Taschenbuch: 280 Seiten
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
Preis: TB 9,99 und E-Book 2,99 €
Kaufen? ---> Hier klicken!


Paula braucht Ordnung! Ihr Leben ist geplant und sicher, vielleicht etwas eintönig, aber trotzdem ist das gut so. Denn sie ist ganz und gar nicht der Typ für Überraschungen. Vor allem hätte sie darauf verzichten können, ihren langjährigen Freund mit einer Anderen in flagranti zu erwischen. Paulas geordnetes Leben wirbelt durcheinander, als wäre ein Tornado darüber hinweg gefegt, und hätte alles mit sich gerissen. Sie muss etwas ändern! Ihr Leben soll spannend und aufregend werden, und sie beschließt, ein spontanes Jobangebot in einer absoluten Traumstadt anzunehmen. Paris! Wenn da nur nicht Nic wäre, dem sie kurz vor ihrer Abreise einfach nicht widerstehen konnte. Aber darüber muss sie sich keine Gedanken mehr machen, denn Nic ist in Frankfurt und sie bald weit, weit weg. Oder?


Paula erwischt ihren Freund mit einer anderen im Bett und muss entscheiden wie ihr Leben nun weiterläuft. Sie flüchtet nach Paris weil sie dort ein Jobangebot hat und hofft das sie erstmal alles vergessen kann.

Paula ist eine liebenswerte junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Sie ist sehr aufgeschlossen und geht auf die Menschen zu, weiß aber ganz genau wer nicht gut für sie ist. Ich konnte ihr Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen und hätte auch so entschieden wie Paula. Eigentlich hat sie alles was ein Mann sich nur wünschen kann. Und einige Männer erliegen auch ihrem Charme.

Die anderen Protagonisten passen sich super der Geschichte an. Sie sind wirklich gut ausgearbeitet und man konnte jeden Charakter kennen lernen. Und vor allem wurde erklärt welche Rolle jeder hat und nichts blieb im ungewissen.

Die Umgebungsbeschreibungen sind ein Traum. Ich war noch nie in Paris aber ich hätte große Lust mir die Stadt anzuschauen. Gerade die vielen Restaurants und Bars würde ich gerne besichtigen. Das Essen muss perfekt sein und die Aussicht vom Eifelturm unbezahlbar.

Der Schreibstil ist flüssig und locker zu lesen. Es gibt zwar keine wirklichen Überraschungen und wenn man selber darüber nachdenkt weiß jeder wie die jeweilige Szene weitergeht, aber ich habe das Buch gerne gelesen. Ich konnte gut abschalten und den Alltag für ein paar Stunden vergessen. Gut gefallen hat mir auch die humorvolle Art der Autorin. Ich musste oft lachen, weil sie es doch sehr lustig rüber gebracht hat. Es wurde alles gut ausgearbeitet und nichts blieb unerklärt. Das Ende selber konnte ich schon erahnen aber es war ein schöner Abschluss.

Fazit:
Eine lockere Geschichte für zwischendurch, bei der man gut abschalten kann. Liebevoll ausgearbeitete Protagonisten und eine wunderschöne Umgebung laden zum Träumen ein.



Weitere Meinungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen