Rezension: Weihnachtspunsch und Rentierpulli von Debbie Johnson


Bildquelle Heyne Verlag




Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Heyne
Sprache: Deutsch
Preis: TB 9,99 und E-Book 8,99 €
Kaufen? ---> Hier klicken!


Für Maggie war Weihnachten schon immer ein Familienereignis mit quirliger Herzlichkeit und Mistelzweigen. Aber dieses Jahr ist Maggie allein über die Feiertage mit nichts als einer Flasche Baileys und einem Tiefkühltruthahn. Bis Marco Cavelli auf den verschneiten Straßen Oxfords buchstäblich in ihr Leben kracht. Ein Mann mit traumhaft braunen Augen – verlockender als frisches Weihnachtsgebäck. Dabei war es für Maggie bislang ein ungeschriebenes Gesetz, niemals einen Mann im Rentierpulli zu küssen ...

Kennt ihr das wenn man nichts anderes mehr machen möchte als zu lesen? So ging es mir mit diesem Buch.

Maggie ist eine umwerfende junge Frau, die wirklich stolz auf sich sein kann. Sie hat einen liebevollen Charakter und einen wundervollen sarkastischen Humor. Sie nimmt sich selber nicht so ernst und kann auch noch herzhaft lachen. Es passieren ihr mehrere Missgeschicke und ich musste oft laut lachen, weil ich es mir bildlich vorgestellt habe. Vor allem hat mich ihr Beruf fasziniert und ich wäre gerne Kundin von ihr geworden. 

Marco ist unwiderstehlich und hat mich von ersten Augenblick überzeugt. Er ist nicht perfekt und hat seine Ecken und Kanten aber gerade das macht ihn so sympathisch. Bei ihm ist alles unproblematisch und er lebt im hier und jetzt.

Die weiteren Protagonisten wie Maggies Tochter, blieben eher im Hintergrund und doch konnte ich eine Menge über jeden Einzelnen erfahren. Gerade die Lockerheit sämtlicher Charaktere hat mich total mitgerissen. Es ist eine wundervolle Stimmung in dieser Geschichte, die sehr zur Weihnachtszeit passt. Es geht auch mal chaotisch zu aber das scheint keinem was auszumachen. Und wie im echtem Leben ist auch nicht immer alles perfekt.

Die Umgebungsbeschreibungen sind detaillreich und authentisch. Es ist nicht überladen sondern wirkt echt. Ich konnte mir komplett alles gut vorstellen und war wie gefangen in dieser Geschichte. 

Der Schreibstil ist unverwechselbar leicht zu lesen und ich glaube die Autorin hat selber sehr viel Humor, sonst wäre ihr das Buch nicht so wunderbar gelungen. Die Seiten fliegen nur so dahin und ich bin richtig in Weihnachtsstimmung gekommen. Vom Buchtitel würde man nicht denken, dass es doch eher in die Tiefe geht und sich schon ein paar Tränen verdrücken muss. Ich bin selber zum Nachdenken gekommen, denn man nimmt doch vieles fürs selbstverständlich. Natürlich komme die Liebe nicht zu kurz und erwärmt das Herz.

Fazit:
Ein zauberhaftes Buch mit der richtigen Mischung aus Humor, Romantik und Ernsthaftigkeit. Für die Vorweihnachtszeit genau das richtige.




Weitere Meinungen:

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,
    das Buch kenne ich noch gar nicht, aber das Cover ist einfach soooo schön. Passt perfekt zu der Jahreszeit.
    Deine Rezension dazu gefällt mir richtig gut, ich glaube, es landet ganz bald in mein Bücherregal <3

    Liebe Grüße
    Katha von Buecher_Bewertungen1 💜

    AntwortenLöschen
  2. Huhuu Sonja,

    stelle gerade fest, dass du das Buch ja schon durchhast.
    Tolle Rezi ... das Buch ist nun definitiv auf meine Wunschliste gelandet. :-)

    Lieben Gruß
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja konnte es dann nicht mehr zur Seite legen :-)

      Löschen
  3. Hallo Sonja,

    Das Cover macht alleine schon Lust aufs lesen. Deine Rezension verstärkt dies auch noch! Das Buch befindet sich bereits auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr das ich dich überzeugen konnte :-)

      Löschen
  4. Ich finde die Story ab der Mitte leider etwas agebhackt und flott abgehandelt... Hatte mir mehr erhofft...

    AntwortenLöschen