Rezension: Irrepressible Desire von Mila Summers


Bildquelle Amazon




Taschenbuch: 328 Seiten 
Sprache: Deutsch
Preis: TB 9,99 und E-Book 0,99 €
Kaufen? ---> Hier klicken!


Prudence fährt nach New York, um mit ihrer Mom und ihrer Schwester Hope Weihnachten zu feiern. Im Gepäck hat sie einen Brief, dessen Inhalt sie bis ins Mark erschüttert. Plötzlich ist alles wieder da, was die Staubschicht der Vergangenheit gerade erst bedeckt hat. Weder Geld noch Ruhm sind Bradley wichtig. Der Juniorchef einer millionenschweren Holding würde alles dafür geben, die furchtbaren Bilder, die ihn verfolgen, aus seinem Kopf zu vertreiben. Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe …


Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, dachte ich mir okay das ist ein netter Liebesroman, der eher etwas oberflächlich ist. Doch ich habe mich total getäuscht und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

Prudence ist eine faszinierende junge Frau, die in ihrem Leben viel mitgemacht hat. Keiner möchte sowas erleben und sie kämpft sich trotzdem durchs Leben. Sie ist mir von der ersten Seite an ans Herz gewachsen und über das ganze Buch hinweg, habe ich mit ihr mitgefiebert und gelitten. Trotz ihrer Lage strahlt sie eine unbändige Wärme und Kraft aus, vor der ich wirklich großen Respekt hatte.

Bradley kommt sehr hart und kalt rüber, doch umso mehr von ihm erzählt wurde umso deutlicher kam zum Vorschein, das er ganz anders ist. Ich habe gerne über ihn gelesen, denn ich finde er hat eine unglaublich ruhige Art an sich, die auf den Leser abfärbt. Ganz selten fährt er aus der Haut und versteckt sich eher vor seinen Gefühlen. Ich hätte mich sofort an seiner Seite wohlgefühlt.

Die übrigen Protagonisten spielen ihre Rolle sehr gut, auch wenn sie mehr im Hintergrund blieben.  Die Schwester von Prudence behält z. B. immer einen kühlen Kopf und versucht auf ihre Familie aufzupassen. Aber auch andere Persönlichkeiten wie die Mutter der beiden Schwestern, sind mir tief ins Herz gegangen.

Der Schreibstil ist unvergleichlich leicht und das sollte man erstmal nach machen, bei diesem schwierigen Thema. Ich kann mir gut vorstellen, dass es der Autorin einige Kraft gekostet hat dieses Buch zu schreiben. Am Anfang denkt man halt gut ok und was passiert jetzt, doch dann wird es noch sehr spannend und aufregend. Mila Summers gehört für mich persönlich zu einer der besten Autorinnen, denn große Gefühle und diese Dramatik so perfekt zu mischen ist alles andere als leicht. Ich hatte an einigen Stellen Gänsehaut und konnte nicht verstehen wie Menschen so sein können, denn leider kommt sowas im echten Leben auch vor.

Fazit:
Eine Mischung aus Liebe, großen Gefühlen und Dramatik ziehen den Leser in den Bann und sie werden das Buch nicht mehr so schnell vergessen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen