(Hörbuch) Rezension: Wenn du mich siehst von Nicholas Sparks

Bildquelle Random House Audio


Hörbuch: 471 Minuten 
Verlag: Random House Audio
Sprache: Deutsch 
Preis: 19,99 €
Kaufen? ---> Hier klicken!


Als Maria nachts auf einer einsamen Straße eine Autopanne hat, hält ein Wagen an, ein muskulöser Mann mit Schlägervisage steigt aus — und wechselt ihr freundlich die Reifen. Colin Hancock versucht nach einer kriminellen Vergangenheit, sein Leben geordnet zu leben; eine Beziehung sucht er nicht. Doch auch wenn sie sich dagegen wehren, verlieben Maria und Colin sich rettungslos ineinander. Als ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit sie einholt, droht beiden höchste Gefahr. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?
Auf Nicholas Sparks ist einfach immer verlass. Ich habe dieses Hörbuch wirklich verschlungen.

Maria ist eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und eine unwahrscheinliche Energie an den Tag legt. So eine Selbstbeherrschung wie sie, hätte ich auch sehr gerne. Mich hat sie vom ersten Augenblick fasziniert, weil sie nie den Kopf in den Sand steckt. Sie macht immer weiter, egal wie aussichtslos die Lage ist. Ich konnte ihr Gedanken und Handlungen sehr gut nachvollziehen und habe ihre Entscheidungen voll und ganz verstanden. Sie geht nicht nur liebevoll mit ihren Mitmenschen um, sondern ist in ihrem Job auch nicht aus der Ruhe zu bringen.

Colin hat was an sich, das jeder Frau gefällt. Er wirkt geheimnisvoll aber dennoch authentisch. Er steht dazu, was er gemacht hat und gibt seine Fehler zu. Er hat was sehr beruhigendes an sich, auch wenn es innerlich total in ihm brodelt. Wie er mit Maria umgeht, erwärmt einem das Herz. Er ist ein wahrer Kämpfer und ich denke deswegen passt er gut zu Maria.

Die übrigen Protagonisten waren fantastisch wie immer. Jeder wurde perfekt durchdacht und ausgearbeitet. Sie sind alle sehr unterschiedlich, doch trotzdem konnte man viel über den jeweiligen Charakter erfahren und konnte einschätzen, wie diese Person wohl reagiert. 

Die Umgebungsbeschreibungen sind sehr genau aber nicht überladen. Es passt zu der Geschichte und ich konnte mir jeden Ort bildlich vorstellen, so dass ich das Gefühl hatte mittendrin zu sein. Besonders Marias Elternhaus hat es mir angetan, denn ist eine einladende Atmosphäre.

Alexander Wussow ist ein großartiger Sprecher und bringt genau in den richtigen Stellen Spannung rein. Er hat eine überaus sympathische Stimme und man kann sich total hingeben. Durch seine ruhige aber mitreißenden Erzählungen konnte ich die Gefühle und die Stimmungen voll aufsaugen. In Nicholas Sparks Büchern steckt viel Herzblut  und er weiß wie er seine Leser und Hörer in den Bann ziehen kann.

Fazit:
Ein Meisterstück von Nicholas Sparks bei dem es an nichts fehlt. Liebe, Trauer und Spannung werden perfekt gemischt und sind ein  echtes Highlight.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen