Warum ich lese, rezensiere und blogge

Hallo meine Lieben!
Diesmal möchte ich mal was anderes schreiben als nur Rezensionen, Aktionen und Verlosungen.

Ich werde oft gefragt warum liest du? Warum rezensiert du Bücher und bloggst auch noch darüber? Kriegst du was dafür?

Oh ja, ich bekomme was dafür und zwar wundervolle Geschichten von Autoren, die ihr ganzes Herzblut in ein Buch gesteckt haben. Lesen bedeutet für mich abschalten vom Alltag, einfach mal was für mich machen und es genießen.

Zu rezensieren habe ich angefangen, als ich gerne mal über ein Buch gesprochen hätte, aber niemand zum reden da war. Also dachte ich mir, schreib doch einfach mal deine Meinung auf. Doch nur von der Meinung aufschreiben, findet man ja trotzdem keinen Kontakt zu anderen. Also bin ich aufs bloggen gekommen. Mich hat das sehr faszniert und dann wollte ich es selber machen. 

Ich liebe es Rezensionen zu schreiben und anderen damit den ein oder anderen Tipp zu geben. Ich finde es so toll, dass man dadurch auch den Autoren ein kleines Stück zurück geben kann. Denn sie leisten einfach großartige Arbeit und ohne sie wäre doch jeder in der Realität gefangen. 

Ich lese, rezensiere und blogge für mich. Weil es mir Spaß macht und weil es einfach meins ist. Ich bin nicht alleine, ich habe Kinder und einen liebevollen Mann, aber braucht nicht jeder einen Rückzugsort? Und ganz ehrlich wenn ich abends von der Arbeit komme und die Kinder im Bett sind dann freue ich mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich lesen kann.

Ich finde es so toll sich mit Autoren auszutauschen und durfte auch schon einige über Facebook und Co. kennen lernen. Ich möchte gerne helfen und es macht mich glücklich, wenn ich sehe wie sehr sich ein Autor über eine Rezension freut.

Und ich werde es auch weiterhin machen, denn es ist MEINS.

Kommentare:

  1. hallo Sonja,
    das hast Du gut geschrieben und irgendwie habe ich mich dort auch wieder gefunden.
    Mach weiter so.
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. huhu Sonja
    ein toller Beitrag, der mir aus dem Herzen spricht. Mich hat man zwar noch nicht nach dem warum gefragt, aber ich glaube ich würde genau das gleiche Antworten
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch ich werde öfters mal nach dem warum gefragt, gerade von Menschen die nicht gerne lesen.

      Löschen
  3. Hallo Sonja,
    danke für diesen tollen Beitrag!
    Du sprichst mir aus dem Herzen!
    Genau wie Dir ging es mir auch, ich wollte mich mit jemandem über ein Buch austauschen und so habe ich angefangen zu rezensieren.
    Ich freue mich über jedes Buch, das ich gelesen habe, über jede Rezi, die fertig und veröffentlicht wird und noch mehr über Feedback dazu. Wenn die Rezi jemand gefällt und er oder sie das Buch dann liest, dann hat man doch alles richtig gemacht.
    Und ein Feedback vom Autor/der Autorin ist besonders schön :-)

    Ich wünsche Dir weiter viel Freude mit den Büchern und dem Blog!

    Liebe Grüße
    Conny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mich freut es auch immer sehr, wenn ich ein Buch ausgelesen habe :-) Ich setze mich dann auch gleich immer an die Rezension!

      Löschen
  4. Huhu Sonja!
    Das ist ein wirklich schöner Post von dir und äußerst sympathisch. Ich finde es immer toll auch ein bisschen aus dem Leben des Bloggers zu erfahren. Danke, dass du es mit uns teilst. Ich liebe es auch sehr mit dem Gedanken zu schreiben, dass ich damit einen AutorIn unterstützen kann und sein Buch bekannter mache. Zudem liebe ich lesen und schreiben, daher passt das perfekt. Das mit dem Rückzugsort kenne ich nur zu gut und freue mich, wenn ich in einer guten Geschichte abtauchen kann.
    Ich wünsche dir einen guten Start in ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich, das der Post dir gefällt!

      Löschen
  5. Hallo Sonja!

    Toll geschrieben!

    Mir gefällt der Satz: Ich lese, rezensiere und blogge für mich.
    Genau so soll's sein. Ich sehe das genauso.

    Alles Liebe
    Barbara von Barbaras Paradies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben sonst wäre es kein Hobbie mehr sondern ein MUSS

      Löschen